Pressroom

4 Blocks gewinnt Goldene Kamera als „Beste deutsche Miniserie“

Zum 53. Mal wurde am gestrigen Abend in Hamburg die Goldene Kamera verliehen. Zu den Gewinnern gehört das von TNT Serie und Wiedemann & Berg produzierte Gangster-Drama 4 Blocks, das sich in der Kategorie „Bester deutscher Mehrteiler/Miniserie“ durchsetzen konnte.

Die sechsteilige erste Staffel von 4 Blocks wurde ab 8. Mai auf TNT Serie, dem Seriensender von Turner Deutschland, ausgestrahlt. Sie feierte im Februar auf der Berlinale Premiere und war seither auf zahlreichen Festivals weltweit zu sehen. Im Rahmen des Serienfestivals Séries Mania in Paris erhielt Kida Khodr Ramadan den Preis als „Bester Hauptdarsteller“. Bei der Verleihung des Fernsehpreises der Deutschen Akademie für Fernsehen (DAFF) wurde 4 Blocks in den Kategorien Regie (Marvin Kren), Bester Hauptdarsteller (Frederick Lau), Redaktion (Anke Greifeneder), Produktion (Quirin Berg, Max Wiedemann, Prof. Dr. Eva Stadler, Karsten Rühle, Anke Greifeneder und Hannes Heyelmann), Casting (Iris Baumüller) sowie Musik (Stefan Will und Marco Dreckkötter) ausgezeichnet. Beim Deutschen Fernsehpreis entschied die Serie die Kategorien „Beste Regie“ (Marvin Kren), „Bester Schauspieler“ (Kida Khodr Ramadan“) sowie „Bester Schnitt“ (Jan Hille und Lars Jordan) für sich. Marvin Kren erhielt darüber hinaus den Deutschen Regiepreis METROPOLIS für seine Inszenierung von 4 Blocks. Zudem ist 4 Blocks für einen Grimme-Preis nominiert. TNT Serie wiederholt die erste Staffel und zeigt am 16. und 23. April jeweils ab 21:55 Uhr drei Folgen am Stück.

Die zweite Staffel von 4 Blocks – erneut geschrieben von Hanno Hackford, Bob Konrad und Richard Kropf – wird derzeit unter der Regie von Oliver Hirschbiegel und Özgür Yıldırım gedreht. Die Ausstrahlung ist für Herbst 2018 geplant.

Zur ersten Staffel von 4 Blocks:
Die erste Staffel von 4 Blocks erzählt in sechs Episoden von Freundschaft und Familie, Verrat und Schuld im Milieu eines arabischen Clans in Berlin-Neukölln. Im Zentrum steht Ali „Toni“ Hamady (Kida Khodr Ramadan), der gemeinsam mit seiner Frau Kalila (Maryam Zaree) seine „vier Blocks“ und die kriminellen Geschäfte hinter sich lassen will. Doch nachdem sein Schwager Latif (Massiv) bei einer Razzia verhaftet wird, ist es Toni der Familie schuldig, erneut die operative Führung des Clans zu übernehmen. Zudem möchte Toni die Kontrolle nicht seinem unberechenbaren Bruder Abbas (Veysel Gelin) überlassen, der sich bereits als neues Familienoberhaupt sieht. Als mit Vince (Frederick Lau) plötzlich ein alter Freund nach Berlin zurückkehrt und Toni damit eine Vertrauensperson an seiner Seite glaubt, scheint die Hoffnung auf eine legale Zukunft wieder in greifbarer Nähe. Aber aus der Abwärtsspirale aus Verbrechen und Intrigen gibt es längst kein Entkommen mehr.

Entwickelt wurde 4 Blocks von Wiedemann & Berg, TNT Serie und dem Autoren-Trio Hanno Hackfort, Bob Konrad, Richard Kropf sowie Regisseur und Autor Marvin Kren. Quirin Berg, Max Wiedemann, sowie auf Senderseite Anke Greifeneder und Hannes Heyelmann fungieren als Executive Producer. In der ersten Staffel waren zudem Karsten Rühle und Eva Stadler als Executive Producer beteiligt, bei Staffel 2 fungiert Marvin Kren als Executive Producer sowie Sven Miehe als Co-Executive Producer.

Weitere Informationen zu TNT Serie und TNT Serie HD unter www.tnt-serie.de sowie unter www.turnertv.de oder im Social Web unter www.facebook.com/TNTSerie sowie Twitter https://twitter.com/TNT_Serie.