Pressroom

„4 Blocks“ räumt bei Preisverleihung der Deutschen Akademie für Fernsehen ab

München, 30. Oktober 20174 Blocks war der Gewinner des Abends bei der Verleihung des Fernsehpreises der Deutschen Akademie für Fernsehen (DAFF) am Samstag in Köln. Ganze sechsmal wurde die Berliner Gangster-Serie, die von TNT Serie und Wiedemann & Berg Television produziert wird, ausgezeichnet.

Die Preise gingen an Frederick Lau in der Kategorie Schauspieler Hauptrolle, an Marvin Kren für die Regie der Serie, an Anke Greifeneder für die Redaktion sowie gemeinsam mit Quirin Berg, Max Wiedemann, Prof. Dr. Eva Stadler, Karsten Rühle und Hannes Heyelmann für die Produktion, an Stefan Will und Marco Dreckkötter für die Musik sowie an Iris Baumüller für das Casting. 4 Blocks war damit die mit Abstand am häufigsten ausgezeichnete Produktion der Preisverleihung, die in diesem Jahr zum fünften Mal durchgeführt wurde. Die Gewinner des Fernsehpreises der Deutschen Akademie für Fernsehen werden von den Mitgliedern der Akademie bestimmt.

Die sechsteilige erste Staffel von 4 Blocks war ab 8. Mai auf TNT Serie, dem Seriensender von Turner Deutschland, zu sehen. Sie feierte im Februar auf der Berlinale Premiere und war seither auf zahlreichen Festivals weltweit zu sehen. Im Rahmen des Serienfestivals Séries Mania in Paris erhielt Kida Khodr Ramadan den Preis als „Bester Hauptdarsteller“. Eine zweite Staffel ist in Arbeit, der Dreh ist für diesen Winter, die Ausstrahlung für 2018 geplant.

Zur ersten Staffel von 4 Blocks:
Die erste Staffel von 4 Blocks erzählt in sechs Episoden von Freundschaft und Familie, Verrat und Schuld im Milieu eines arabischen Clans in Berlin-Neukölln. Im Zentrum steht Ali „Toni“ Hamady (Kida Khodr Ramadan), der gemeinsam mit seiner Frau Kalila (Maryam Zaree) seine „vier Blocks“ und die kriminellen Geschäfte hinter sich lassen will. Doch nachdem sein Schwager Latif (Massiv) bei einer Razzia verhaftet wird, ist es Toni der Familie schuldig, erneut die operative Führung des Clans zu übernehmen. Zudem möchte Toni die Kontrolle nicht seinem unberechenbaren Bruder Abbas (Veysel Gelin) überlassen, der sich bereits als neues Familienoberhaupt sieht. Als mit Vince (Frederick Lau) plötzlich ein alter Freund nach Berlin zurückkehrt und Toni damit eine Vertrauensperson an seiner Seite glaubt, scheint die Hoffnung auf eine legale Zukunft wieder in greifbarer Nähe. Aber aus der Abwärtsspirale aus Verbrechen und Intrigen gibt es längst kein Entkommen mehr.

Entwickelt wurde 4 Blocks von Wiedemann & Berg, TNT Serie und dem Autoren-Trio Hanno Hackfort, Bob Konrad, Richard Kropf sowie Regisseur und Autor Marvin Kren (Mordkommission Berlin 1, Rammbock). Kamera führte Moritz Schultheiß, Executive Producer sind Quirin Berg, Max Wiedemann, Eva Stadler und Karsten Rühle sowie auf Senderseite Anke Greifeneder und Hannes Heyelmann.

Kontakt:
Sebastian Weber
Senior Marketing & PR Manager Kids & Entertainment Channels
Germany, Austria & Switzerland
Tel.: 089 693354-7162; sebastian.weber@turner.com

Bildanfragen:
Joanna Kawecka
Photo Producer
Central and Eastern Europe
Tel.: 089 693354-7133; joanna.kawecka@turner.com