Pressroom

Atika Shubert wird neue Berlin-Korrespondentin für CNN International

München, den 16. Juni 2015 – CNN Senior International Correspondent Atika Shubert zieht für den führenden internationalen Nachrichtensender nach Berlin. Von dort aus berichtet sie über die wichtigsten Ereignisse aus Deutschland und Europa.

Die preisgekrönte CNN Korrespondentin Atika Shubert wechselt vom Londoner CNN Büro nach Berlin. Sie ist seit über zehn Jahren für den internationalen Nachrichtensender tätig und berichtete bisher vor allem aus Europa, dem Nahen und Mittleren Osten sowie aus Asien.

Atika Shubert begann ihre Karriere bei CNN International als Produzentin in Jakarta, bevor sie als Korrespondentin in Tokio und Jerusalem tätig war. Dort berichtete sie unter anderem über den Konflikt zwischen Israel und Palästina, befasste sich mit den israelisch-palästinensischen Friedensgesprächen, den palästinensischen Raketenangriffen auf israelische Städte und den Kämpfen zwischen Hamas und Fatah im Gazastreifen.

2004 war Shubert eine der ersten Auslandsreporterinnen, die aus dem indonesischen Aceh über den Tsunami im Indischen Ozean berichtete. Ihre Reportagen aus der verwüsteten Region brachten CNN 2005 den prestigeträchtigen Alfred I. Dupont-Columbia Award ein.

Als Mitglied des CNN Breaking News Teams berichtete sie sowohl über die Attentate in Paris im Januar 2015 als auch über den Mord am britischen Soldaten Lee Rigby im Jahr 2013. Außerdem leitete Shubert die CNN-Berichterstattung zum WikiLeaks-Skandal 2010 und führte dazu unter anderem ein Exklusiv-Interview mit WikiLeaks-Gründer Julian Assange.

„Atika ist eine herausragende Journalistin – intelligent, vielseitig, emphatisch und mutig. Sie leitet seit Jahren einige der besten Reportagen für den Sender. Ich bin mir sicher, dass Sie eine große Bereicherung für das Berliner Büro ist. Deutschland ist als Standtort für CNN International sehr wichtig, daher freuen wir uns besonders, dass Atika die neue Rolle angenommen hat“, so Thomas Evans, CNN International London Bureau Chief.

„Die Korrespondentstelle in Berlin ist für mich eine große Chance. Berlin bildet das Zentrum der europäischen Geschichte. Ich freue mich, in diese vibrierende Großstadt eintauchen und von hier aus über Ereignisse in Zentraleuropa berichten zu können“, sagt Atika Shubert, CNN Senior International Correspondent. Shubert folgt auf Fred Pleitgen, der als Senior International Correspondent von Berlin nach London gewechselt ist.

Shubert folgt auf Fred Pleitgen, der als Senior International Correspondent von Berlin nach London gewechselt ist.

Die Biografie von Atika Shubert finden Sie unter: http://bit.ly/1SjQ3Yw

Über CNN International:
CNN erreicht in sieben Sprachen weltweit mehr als 400 Millionen Haushalte auf TV-Bildschirmen, Computern und Mobilgeräten. CNN International ist nach allen gängigen Media-Studien in Europa, dem Nahen Osten und Afrika, dem asiatisch-pazifischen Raum und in Lateinamerika die Nummer eins unter den internationalen TV-Nachrichtensendern. Durch die Einführung von CNNgo konnte der Nachrichtensender auch in den USA seine Präsenz weiter stärken. Auch das digitale und soziale Netzwerk von CNN ist durchweg eine Top-Adresse für aktuelle Informationen im Internet. Über mehrere Jahre hinweg hat CNN International eine ganze Reihe prestigeträchtiger Journalismus-Auszeichnungen erhalten. CNN unterhält 42 Redaktionen und kooperiert über CNN Newssource mit mehr als 1.100 Partnerorganisationen weltweit. CNN International ist Teil von Turner, einem Unternehmen von Time Warner.

Pressekontakt:

Julia Zweigle
Press Officer CNN International
Germany, Austria & Switzerland

Leopoldstr. 57
80802 München
Tel.: +49 89 6933547105
Mobile: +49 172 8659929
Fax.: +49 89 6933547134
eMail: julia.zweigle@turner.com