Pressroom

Cartoon Network lsst in der Weihnachtszeit die Drachen los und zeigt die erste und zweite Staffel der DreamWorks-Erfolgsserie "Dragons"

Mnchen, 10. Dezember 2014 – Cartoon Network, der Kindersender von Turner Broadcasting System Deutschland, feiert die Weihnachtstage mit der gesamten ersten und zweiten Staffel der Animationsserie Dragons aus dem Hause DreamWorks. In der Sonderprogrammierung „Weihnachten mit den Dragons“ wird die erste Staffel, Dragons – Die Reiter von Berk, ab Montag, 22. Dezember, bis Freitag, 26. Dezember, immer ab 9:10 Uhr, mit jeweils vier Folgen, gezeigt. Die zweite Staffel, Dragons – Die Wchter von Berk, folgt ab Montag, 29. Dezember, bis Dienstag, 30. Dezember, immer um 9:10 Uhr, ebenfalls mit jeweils vier Folgen. Am 31. Dezember, werden elf Folgen am Stck gezeigt.

Mit der Marathonprogrammierung bleiben Dragons-Fans auch ber die Feiertage nicht ohne ihre Lieblingsserie und knnen die ruhige Zeit mit den Abenteuern der Drachen genieen. Die Handlung der ersten Staffel der DreamWorks-Serie stellt die inhaltliche Brcke zu dem ersten Teil des Films Drachenzhmen leicht gemacht dar, whrend die zweite Staffel inhaltlich direkt an die erste anschliet.

In der ersten Staffel, Dragons – Die Reiter von Berk, dreht sich alles um den mutigen Wikingerstamm der Insel Berk, welcher sich andauernde Kmpfe mit den ebenfalls auf der Insel lebenden wilden Drachen liefert. Nur durch den khnen Einsatz des Huptlingssohns Hicks und seines gezhmten Drachen Ohnezahn gelingt es, den andauernden Streit beizulegen. Jedoch entpuppt sich das Zusammenleben der ehemaligen Erzfeinde nicht als problemslos. Die Drachen sind zwar zu den Wikingern nach Berk gezogen und Hicks arbeitet mit seinen Freunden und ihren fliegenden Freunden beharrlich in der Drachentrainingsakademie am Zusammenleben. Dennoch warten auf den Junior-Huptling und seinen tierischen Freund Ohnezahn auch in der zweiten Staffel, Dragons – Die Wchter von Berk, einige Herausforderungen. Das Zusammenleben ist nicht das einzige Problem, mit dem sich die Bewohner der Insel befassen mssen. Denn der heimtckische Alvin versucht kontinuierlich, mit Hilfe seines unangenehmen Volkes den Drachenbezwinger Hicks in seine Gewalt zu bringen, um mit ihm eine Armee von Drachenreitern aufzustellen und Berk zu erobern.

Beide Drehbcher stammen aus der Feder der oscarnominierten Drehbuchautoren Christopher Michael Sanders und Dean DeBlois (Lilo & Stitch, Mulan) und wurden 2013 und 2014 mehrfach fr den renomierten Animationsfilmpreis Annie Award nominiert.

Weitere Informationen zu Cartoon Network und Turner Broadcasting System Deutschland finden sich unter CartoonNetwork.de und TurnerTV.de oder im Social Web unter www.facebook.com/CartoonNetworkDeutschland.