Pressroom

CNN bleibt führender internationaler Nachrichtensender in Europa

München, den 11. Juni 2015 – CNN International behauptet seine Position als führender internationaler Nachrichtensender in Europa. Wie die heute vom Marktforschungsinstitut IPSOS veröffentlichten Umfragewerte der Affluent Survey Europe zeigen, erreicht CNN International mehr Topentscheider in Europa als jedes andere Nachrichtennetzwerk. Die IPSOS-Studie untersucht den Medienkonsum von Spitzenverdienern in Europa und gilt als wichtiger Marktindex der globalen Medienbranche.

CNN setzt sich mit einer monatlichen Reichweite (TV und digitales Netzwerk*) von 36 Prozent bei Topentscheidern in Europa gegenüber Sky News (28 Prozent), BBC (27 Prozent), Euronews (24 Prozent), CNBC (13 Prozent), Bloomberg (zwölf Prozent) und Al Jazeera English (acht Prozent) durch. Damit erreicht CNN International 25 Prozent mehr Mitglieder der Kernzielgruppe als sein direkter Konkurrent Sky News.

Mit einer monatlichen TV-Reichweite von 30 Prozent liegt CNN International mit deutlichem Abstand vor allen anderen internationalen Nachrichtensendern. Die Spitzenposition von CNN erstreckt sich auch auf die digitalen Plattformen, bei denen CNN mit elf Prozent monatlich die größte Reichweite unter allen Anbietern erzielen konnte und so Konkurrenten wie New York Times (neun Prozent) und Financial Times (acht Prozent) sowie Webseiten anderer internationaler TV Sender hinter sich lassen konnte.

Die Führungsposition von CNN International als reichweitenstärkster medienübergreifender Nachrichtensender in Europa wird im Hinblick auf die Kernzielgruppe aus dem wirtschaftlichen Bereich besonders deutlich: Laut den Umfrageergebnissen verfolgen monatlich etwa die Hälfte der europäischen Vorstände (49 Prozent), Topentscheider (49 Prozent), Luxuskonsumenten (40 Prozent) und international Vielreisende (55 Prozent) CNN im Fernsehen oder online.

„In einer Welt, in der Konsumenten zwischen einer Vielzahl von Plattformen und Gadgets wählen können und in der sich das Verbraucherverhalten stetig ändert, hebt sich CNN weiterhin sowohl im TV als auch online von seinen Konkurrenten ab“, so Rani R. Raad, Chief Commercial Officer, CNN International. „Die erneut bestätigte Führungsposition von CNN International in Europa zeigt, dass der Nachrichtensender eine entscheidende Rolle bei der Information und der Interaktion mit seiner Kernzielgruppe spielt – seien es Breaking News im Fernsehen, teilbarer Inhalt über Social Media oder eine intensive Online-Erfahrung – CNN bleibt an der Spitze der Medienlandschaft.“

* Die IPSOS Affluent Global Studie definiert digitale Plattformen als all jene, die über PC/Laptop, Smartphone (App oder Website) und/oder Tablet App zugänglich sind.

Über IPSOS Affluent Survey Europe 2015:
Die Affluent Survey Europe untersucht den Medienkonsum von Spitzenverdienern und Topentscheidern in Europa. Dabei werden die Top 13 Prozent der einkommensstärksten erwachsenen Europäer herangezogen. In dieser Studie wurden 27.788 Konsumenten aus 21 europäischen Ländern durch Computer-, Telefon- und Online-Interviews befragt. Die IPSOS Affluent Survey Europe wird einmal jährlich herausgegeben. Die Pressemitteilung bezieht sich auf die Erhebung im Zeitraum von Januar bis Dezember 2014.
IPSOS führte die Affluent Survey Europe für das Jahr 2015 mit einigen methodologischen Veränderungen gegenüber der letzten Jahre durch. In diesem Jahr liegt der Fokus eher auf der Marke als auf den Plattformen. Daher können Ergebnisse der diesjährigen Studie nicht direkt mit Ergebnissen der Vorjahre verglichen werden.

Über CNN International:
CNN erreicht in sieben Sprachen weltweit mehr als 400 Millionen Haushalte auf TV-Bildschirmen, Computern und Mobilgeräten. CNN International ist nach allen gängigen Media-Studien in Europa, dem Nahen Osten und Afrika, dem asiatisch-pazifischen Raum und in Lateinamerika die Nummer eins unter den internationalen TV-Nachrichtensendern. Durch die Einführung von CNNgo konnte der Nachrichtensender auch in den USA seine Präsenz weiter stärken. Auch das digitale und soziale Netzwerk von CNN ist durchweg eine Top-Adresse für aktuelle Informationen im Internet. Über mehrere Jahre hinweg hat CNN International eine ganze Reihe prestigeträchtiger Journalismus-Auszeichnungen erhalten. CNN unterhält 42 Redaktionen und kooperiert über CNN Newssource mit mehr als 1.100 Partnerorganisationen weltweit. CNN International ist Teil von Turner, einem Unternehmen von Time Warner.

Pressekontakt:
Julia Zweigle
Press Officer CNN International
Germany, Austria & Switzerland
Turner Broadcasting System Deutschland GmbH
Tel.: +49 89 69 33 54-7105
E-Mail: julia.zweigle@turner.com
Facebook: www.facebook.com/CNNDACH
Twitter: @CNNGermanyPR