Pressroom

CNN International ernennt Rob Bradley zum Head of Digital Advertising Revenue and Data

München, den 8. Mai 2015 – CNN International konnte Rob Bradley, der bislang bei IDG UK tätig war, ins Boot holen. Der Experte für Programmatic Trading wird die digitalen Werbeangebote des Netzwerks weiter ausbauen. Kunden aus der ganzen Welt sollen in Zukunft noch bessere Möglichkeiten haben, von den Premium-Inhalten und den hervorragenden Zuschauer- und Userzahlen von CNN International zu profitieren.

In der neu geschaffenen Position beaufsichtigt Bradley als Head of Digital Advertising Revenue and Data die Optimierung der Reichweite von CNN International, den internationalen Ausbau der Programmatic Strategie des Unternehmens sowie die Implementierung moderner, datenorientierter Strategien, einschließlich der Integration sozialer Medien. Des Weiteren leitet Bradley fortan ein neues Expertenteam, das mit regionalen Vertriebsleitern von CNN International zusammenarbeiten soll, um neue digitale Komponenten für integrierte Werbung sowie Sponsoring-Lösungen zu entwickeln. Bradley berichtet an Rani R. Raad, Chief Commercial Officer, CNN International.

„CNN Digital steht schon heute bei Schlüsselfaktoren wie der Userzahl, der Qualität der Redaktionsbeiträge und den Lösungen, die wir Kunden bieten, sehr gut da“, so Rani R. Raad, Chief Commercial Officer, CNN International. „Rob Bradley bereichert unser Unternehmen durch seine analytische, digitale Erfahrung und seine lösungsorientierten Ansätze. Mit seinen Fähigkeiten kann er die maßgeschneiderten Kampagnen, die wir unseren Kunden weltweit anbieten, ergänzen und vervollständigen.“
Bradleys Ernennung bei CNN Digital geschieht zu einer spannenden Zeit für den internationalen Nachrichtensender. Anfang des Jahres wurde die neue CNN Webseite gelauncht, eine Erweiterung auf neuen Plattformen wie Snapchat und Apple Watch umgesetzt sowie die Führungsrolle bei internationalen Nachrichtenanbietern durch jüngste Umfragen bestätigt.

„Es ist spannend, zu CNN International zu wechseln, da man hier umfangreiche Investitionen bei integrierten Lösungen im Direktmarketing und im Bereich Programmatic Advertising vereint sieht“, so Rob Bradley. „Mit modernster Technologie wird das neue digitale Anzeigenteam von CNN International integrierte Lösungen vorantreiben und es so schaffen, maßgeschneiderte, datengesteuerte und wirkungsvolle Kampagnen anzubieten. Programmatic Advertising ist Teil des extrem wichtigen, ganzheitlichen Ansatzes im Bereich digitaler Medien von heute. Mit seinem hochklassigen Angebot zieht CNN Marken an, die intelligente, datengesteuerte Marktplätze und effiziente Werbeeinheiten suchen, um ihre Reichweite zu vergrößern.“

Über Rob Bradley:
Rob Bradley wechselt von IDG UK, wo er zuletzt als Head of Business Operations tätig war, zu CNN International. Vier Jahre lang war Bradley bei IDG tätig und hat dort den ersten Verlagshandelsbereich Großbritanniens mit Rundumservice eingeführt und geleitet. Als Experte für Programmatic Trading sprach Bradley bei der Eröffnung einer Programmatic-Veranstaltung von Google in China. Vor seiner Zeit bei IDG war er im Bereich Geschäftsentwicklung bei Fox International Television und Centaur Media tätig.

Über CNN International:
CNN erreicht in sieben Sprachen weltweit mehr als 400 Millionen Haushalte auf TV-Bildschirmen, Computern und Mobilgeräten. CNN International ist nach allen gängigen Media-Studien in Europa, dem Nahen Osten und Afrika, dem asiatisch-pazifischen Raum und in Lateinamerika die Nummer eins unter den internationalen TV-Nachrichtensendern. Durch die Einführung von CNNgo konnte der Nachrichtensender auch in den USA seine Präsenz weiter stärken. Auch das digitale und soziale Netzwerk von CNN ist durchweg eine Top-Adresse für aktuelle Informationen im Internet. Über mehrere Jahre hinweg hat CNN International eine ganze Reihe prestigeträchtiger Journalismus-Auszeichnungen erhalten. CNN unterhält 42 Redaktionen und kooperiert über CNN Newssource mit mehr als 1.100 Partnerorganisationen weltweit. CNN International ist Teil von Turner, einem Unternehmen von Time Warner.

Pressekontakt:

Julia Zweigle
Press Officer CNN International
Germany, Austria & Switzerland

Leopoldstr. 57
80802 München
Tel.: +49 89 6933547105
Mobile: +49 172 8659929
Fax.: +49 89 6933547134
eMail: julia.zweigle@turner.com