Pressroom

CNNMoney: Globale Erweiterung der Wirtschaftsplattform

• Bündelung aller CNN Businessprogramme unter einer Dachmarke
• Richard Quest wird Editor-at-large

München, den 15. Februar 2016 – CNN International expandiert seine Business- und Finanzplattform CNNMoney global und bündelt unter der Dachmarke sein gesamtes Wirtschaftsprogramm – sowohl Online als auch im TV.

Mit der internationalen Erweiterung von CNNMoney schafft CNN Synergien zwischen dem Erfolg der in den USA gestarteten digitalen Wirtschaftsplattform und der globalen TV-Reichweite von CNN International. CNNMoney liefert Hintergründe und Analysen zu wirtschaftlichen Entwicklungen in Asien, Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Südamerika. Dabei liegt der Fokus der Berichterstattung auf globalen Märkten, Wirtschaftsstrategien, internationalen Unternehmen, Geschäftsreisen sowie auf der Lifestyle- und Luxusindustrie, dem Automobilsektor und der Technologie- und Energiebranche.

„Mit der Bündelung unserer Wirtschaftssendungen und Plattformen unter der Dachmarke CNNMoney bieten wir unserem kosmopolitischen Publikum, das stets nach klugen und leichtzugänglichen Businessnachrichten Ausschau hält, ein stringentes Produkt – überall auf der Welt“, so Mike McCarthy, Senior Vice President und General Manager, CNN International.

Übersicht der wochentäglichen Wirtschaftsprogramme:

  • CNNMoney View with Nina dos Santos um 12.00 Uhr aus London
  • CNNMoney with Maggie Lake um 15.00 Uhr und
  • Quest Means Business mit Richard Quest um 22.00 Uhr aus New York
  • Richard Quest wird außerdem Editor-at-large und gibt ab sofort den täglichen Newsletter „CNNMoney Presents: Quest Means Business” heraus.

Alle CNNMoney Sendungen werden durch Updates der Wirtschaftsexperten Andrew Stevens in Hongkong, John Defterios in Abu Dhabi, Eleni Giokos in Johannesburg und Samuel Burke in New York bereichert. Die Multiplattform-Teams werden von Penny Manis, Director Global Business News Programming und Mark Thompson, Managing Editor CNNMoney International geleitet. Als Folge der Programmerweiterung durch neue Sendungen und Feature-Programme schafft CNN International weitere neue operative Stellen in London, Dubai, Neu-Delhi und Hongkong.

Mit der globalen CNNMoney Initiative geht auch die Erweiterung des datengesteuerten Storytellings und des sogenannten Digital War Rooms von CNNMoney einher. Hier werden die Wirtschaftsjournalisten mit modernen digitalen Werkzeugen und Analysetools ausgestattet, um aktuelle Geschichten über globale Märkte erzählen und auf Diskussionen in Sozialen Netzwerken reagieren zu können.

„CNNMoney ist ein einzigartiges Wirtschaftsnachrichten Angebot, das auf drei Säulen fußt: Der journalistischen Kompetenz von CNN, dem internationalen Publikum von Topentscheidern und Unternehmern und marktführenden Digitaltools“, sagt Petra Malenicka, Senior Vice President, Advertising Sales, Europe and the Americas, CNN International. „Das Zusammenspiel aus der starken Marke CNNMoney, den hervorragenden Inhalten und den effektiven kommerziellen Lösungen durch Target Angebote eröffnet Werbekunden von CNN neue Möglichkeiten. Ein Bespiel hierfür ist die Branded Content Kampagne von Capgemini, die mit dem Relaunch von CNNMoney gestartet wird.“

Weitere Informationen zur globalen Expansion von CNNMoney entnehmen Sie dem Editorial Artikel von CNNMoney Executive Editor Lex Haris.

Über CNN International:
CNN erreicht in sieben Sprachen weltweit mehr als 400 Millionen Haushalte auf TV-Bildschirmen, Computern und Mobilgeräten. CNN International ist nach allen gängigen Media-Studien in Europa, dem Nahen Osten und Afrika, dem asiatisch-pazifischen Raum und in Lateinamerika die Nummer eins unter den internationalen TV-Nachrichtensendern. Durch die Einführung von CNNgo konnte der Nachrichtensender auch in den USA seine Präsenz weiter stärken. Auch das digitale und soziale Netzwerk von CNN ist durchweg eine Top-Adresse für aktuelle Informationen im Internet. Über mehrere Jahre hinweg hat CNN International eine ganze Reihe prestigeträchtiger Journalismus-Auszeichnungen erhalten. CNN unterhält 42 Redaktionen und kooperiert über CNN Newssource mit mehr als 1.100 Partnerorganisationen weltweit. CNN International ist Teil von Turner, einem Unternehmen von Time Warner.

Pressekontakt:
Julia Zweigle
Press Officer CNN International
Germany, Austria & Switzerland
Tel.: +49 89 69 33 54-7105
E-Mail: julia.zweigle@turner.com 
Facebook: www.facebook.com/CNNDACH
Twitter: @CNNGermanyPR