Pressroom

Fred Pleitgen wird Senior International Correspondent in London

München, den 8. Dezember 2014 – CNN-Korrespondent Fred Pleitgen übernimmt ab Januar 2015 eine neue Aufgabe für den führenden internationalen Nachrichtensender: Er wird Senior International Correspondent in London. Pleitgen wird dort für CNNs größten Standort außerhalb der USA als Moderator und Reporter tätig sein.

In seiner neuen Position wird Fred Pleitgen weiter über Neuigkeiten aus Deutschland berichten, im Londoner Studio News-Sendungen moderieren und weiterhin Berichte zur aktuellen Nachrichtenlage rund um die Welt liefern. Pleitgen kommt aus dem Berliner CNN Büro, wo er seit 2006 intensiv über deutsche Politik, Wirtschaft und Kultur berichtete. Parallel war er weltweit immer wieder als Reporter im Einsatz.

Fred Pleitgen war der erste ausländische Journalist, der aus Homs berichtete, als die Rebellen im Sommer 2014 nach dem Rückzug der Armee in die belagerte Stadt gelangten. Er berichtete mehrere Wochen lang aus Gaza während des Krieges zwischen Israel und der Hamas. Zudem brachte er den CNN Zuschauern das 25-jährige Jubiläum des Berliner Mauerfalls direkt ins Wohnzimmer. Bereits im Vorfeld der Feierlichkeiten hatte er sich in einem Trabant auf die Suche nach den Überresten des einstigen Grenzwalls begeben.
Seit Mai 2013 moderierte Pleitgen regelmäßig das RTL Nachtjournal. In seiner Funktion als CNN Senior International Correspondent beendet er die Moderation, wird aber im Rahmen seiner Reportertätigkeit für CNN International auch für RTL und n-tv in der Auslandsberichterstattung tätig werden.

„Es freut mich sehr, dass Fred zu uns nach London kommt“, so Tommy Evans, Vice President und Leiter des Londoner Büros. „Er ist ein Top-Journalist und wir freuen uns darauf, von seinen Erfahrungen, die er bei zahllosen Auslandseinsätzen gewonnen hat, zu profitieren. Freds Arbeit war ein entscheidendes Element von CNNs langfristigem Engagement in Deutschland. Wir werden in Kürze den Korrespondenten-Posten für Berlin neu besetzen. Die Nachfolge soll die Leidenschaft und fachliche Eignung mitbringen, mit der Fred seine Rolle ausgefüllt hat.“

Über CNN International:
CNN erreicht in sieben Sprachen weltweit mehr als 400 Millionen Haushalte auf TV-Bildschirmen, Computern und Mobilgeräten. CNN International ist nach allen gängigen Media-Studien in Europa, dem Nahen Osten und Afrika, dem asiatisch-pazifischen Raum und in Lateinamerika die Nummer eins unter den internationalen TV-Nachrichtensendern. Durch die Einführung von CNNgo konnte der Nachrichtensender auch in den USA seine Präsenz weiter stärken. Auch das digitale und soziale Netzwerk von CNN ist durchweg eine Top-Adresse für aktuelle Informationen im Internet. Über mehrere Jahre hinweg hat CNN International eine ganze Reihe prestigeträchtiger Journalismus-Auszeichnungen erhalten. CNN unterhält 42 Redaktionen und kooperiert über CNN Newssource mit mehr als 1.100 Partnerorganisationen weltweit. CNN International ist Teil von Turner, einem Unternehmen von Time Warner.

Pressekontakt:
Julia Zweigle
Press Officer CNN International
Germany, Austria & Switzerland
Tel.: +49 89 69 33 54-7105
E-Mail: julia.zweigle@turner.com 
Facebook: www.facebook.com/CNNDACH
Twitter: @CNNGermanyPR