Pressroom

Horror, der unter die Haut geht - "Channel Zero: Candle Cove" ab 15. Januar auf TNT Serie

Die Anthologieserie Channel Zero lässt urbane Grusellegenden wahr werden. In der ersten Staffel, „Candle Cove“, dreht sich die Horrorserie um eine gleichnamige, verstörende Puppensendung, die für das Verschwinden von Kindern verantwortlich zu sein scheint.

Grundlage für das Drehbuch lieferte die Interneterzählung des Autoren und Comic-Zeichners Kris Straub. Channel Zero: Candle Cove ist ab dem 15. Januar immer montags ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen auf TNT Serie zu sehen.

Die Erzählung Channel Zero: Candle Cove folgt dem Kinderpsychologen Mike Painter (Paul Schneider, Wasser für die Elefanten) bei seiner Suche nach dem Zusammenhang zwischen  grauenvollen Vorfällen in seinem Heimatort Iron Hill und einer grotesken Kindersendung aus dem Jahr 1988. Zeitgleich  mit der Ausstrahlung wurde damals eine Gruppe Kinder ermordert, darunter auch Mikes Zwillingsbruder Eddie (Luca Villacis). 28 Jahre später kehrt Mike Painter zurück und muss feststellen, dass mit seiner Ankunft auch die TV-Sendung auf die Bildschirme zurückkehrt. Als die unheimlichen Figuren aus „Candle Cove“ plötzlich in der Realität auftauchen, beginnen die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Albtraum zu verschwimmen und wieder verschwinden Kinder.

Das Sammelwerk Channel Zero befasst sich mit sogenannten „Creepypastas“ – Horrorerzählungen, die im Internet per Copy and Paste verbreitet werden und meist frei erfunden sind. Die Schöpfer der Serie Nick Antosca (Co-Produzent von Hannibal) und Max Landis (Drehbuchautor von Chronicle) inszenieren ihre Schreckensvisionen in aktuell drei weiteren Staffeln, die sich je einer eigenen Horrorgeschichte widmen.

Kontakt
Christina Keppeler
PR Kids & Entertainment Channels
Germany, Austria & Switzerland
Tel.: 089 693354-7163; christina.keppeler@turner.com
Cathrina Keller
PR Coordinator Entertainment Channels
Germany, Austria & Switzerland
Tel.: 089 693354-7124; cathrina.keller@turner.com

Bildanfragen:
Joanna Kawecka
Photo Producer
Central and Eastern Europe
Tel.: 089 693354-7133; joanna.kawecka@turner.com
Turner Broadcasting System Deutschland GmbH
Leopoldstr. 57
80802 München
Fax: 089 693354-7134