Pressroom

Neue Medien-Marke für CNN: ‚Beme‘-Team rund um YouTube-Star Casey Neistat wechselt zum Nachrichtennetzwerk

München, den 29. November 2016 – CNN kündigt für den Sommer 2017 eine neue Medien-Marke an, die zwar für sich steht, aber finanziell vom Nachrichtennetzwerk unterstützt wird. Zu diesem Zweck hat CNN das ‚Beme‘-Team rund um YouTuber Casey Neistat und Mitgründer Matt Hackett engagiert. Mit diesem Schritt werden sowohl Storytelling als auch die technische Expertise geschickt vereint. Während Matt Hackett die technische Komponente mit seinem Team übernimmt, fungiert Casey Neistat als Content Creator. Der YouTuber versteht es wie kein anderer, sein Publikum zu fesseln. Gepaart mit CNNs Ressourcen weltweit soll die neue Medien-Marke entstehen.

Inhaltlich werden Geschichten geschaffen, die zeitgemäß und aktuell, aber keine klassischen Nachrichten sind. Nichtsdestotrotz werden die Inhalte die nötige Relevanz haben, um in alltägliche Gespräche einfließen zu können. Die Zielgruppe ist neugierig, wissensdurstig, jung und will so viel wie möglich über die Welt erfahren. Innerhalb der neuen Marke wird sie Inhalte rund um tagesaktuelle Nachrichten finden können. Dadurch grenzt sich das neue Unternehmen auch vom Videoportal Great Big Story ab, das 2015 von CNN und Turner ins Leben gerufen wurde. Letzteres fokussiert sich auf Geschichten, die bisher nicht erzählt wurden, aber auch unabhängig vom tagesaktuellen Nachrichtenzyklus stattfinden.

Innerhalb CNNs wird die Marke als ein Start-up aufgezogen, das eigenständig als Teil des CNN Digital Portfolios agiert. Neistats und Hacketts Projekt ‚Beme‘ wird zwar weiterhin nicht mehr existieren, aber das komplett übernommene Team wird sich dem schnellstmöglichen Launch der neuen Marke widmen. 

„Casey Neistat ist eine der fesselndsten Stimmen im Netz. Ein Filmmacher, Vorreiter und Content Creator, dem fast 6 Millionen Nutzer über YouTube folgen. Sein eigener Blickwinkel hat ihm dazu verholfen, eine ganze Generation anzusprechen. Als Executive Producer der neuen Marke wird er zusammen mit mir und Chris Berend [SVP Digital Video und Mitgründer von Great Big Story] daran arbeiten, seine Vision umzusetzen“, so Andrew Morse, Executive VP of Editorial, CNN U.S, GM of CNN Digital Worldwide und Mitgründer von Great Big Story.

Über CNN International:
CNN erreicht in sieben Sprachen weltweit mehr als 425 Millionen Haushalte auf TV-Bildschirmen, Computern und Mobilgeräten. CNN International ist nach allen gängigen Media-Studien in Europa, dem Nahen Osten und Afrika, dem asiatisch-pazifischen Raum und in Lateinamerika die Nummer eins unter den internationalen TV-Nachrichtensendern. Durch die Einführung von CNNgo konnte der Nachrichtensender auch in den USA seine Präsenz weiter stärken. Auch das digitale, mobile und soziale Netzwerk von CNN ist durchweg eine Top-Adresse für aktuelle Informationen im Internet. CNN ist führend im Bereich digitaler Innovation und investiert weiterhin global mit preisgekrönten Digitalprodukten, strategischen Content-Partnerschaften und datengesteuerter Messung des Nutzerverhaltens in den Ausbau seines digitalen Profils. Über mehrere Jahre hinweg hat CNN International eine ganze Reihe prestigeträchtiger Journalismus-Auszeichnungen erhalten. CNN unterhält 41 Redaktionen und kooperiert über CNN Newssource mit mehr als 1.100 Partnerorganisationen weltweit. CNN International ist Teil von Turner, einem Unternehmen von Time Warner.