Pressroom

Turner-Produktionen „Weinberg“ und „Ponyhof“ für Grimme-Preis nominiert

- Drama-Serie „Weinberg“ (TNT Serie) in der Kategorie „Fiktion“ vorgeschlagen
- Show-Format „Ponyhof“ (TNT Glitz) in der Kategorie „Unterhaltung“ vorgeschlagen

München, 21. Januar 2016 – Die deutschen Turner-Produktionen „Weinberg“ (TNT Serie) und „Ponyhof“ (TNT Glitz) sind für je einen Grimme-Preis nominiert. Die sechsteilige Serie „Weinberg“ ist in der Kategorie „Fiktion“ vorgeschlagen. Das Show-Format „Ponyhof“ tritt in der Kategorie „Unterhaltung“ an. Der Grimme-Preis wird am 8. April 2016 verliehen. Die Nominierungen wurden heute vom Grimme-Institut bekannt gegeben.

Hannes Heyelmann, Geschäftsführer von Turner in Zentral- und Osteuropa und verantwortlich für die Internationale Original Production Strategie von Turner: „Die Nominierung für den Grimme-Preis ist ein großer Erfolg für ,Weinberg‘, ,Ponyhof‘ und das gesamte Team, das dahinter steht. Gleich mit zwei unserer Eigenproduktionen vorgeschlagen zu sein, macht uns sehr stolz und bestätigt uns darin, weiterhin außergewöhnliche und erstklassige Formate für unsere Senderfamilie zu schaffen.“

Weitere Informationen sind in der angehängten Pressemitteilung enthalten.

Bildmaterial und Copyrightinformationen zu „Weinberg“ liegen unter diesem Link zum Herunterladen bereit: http://bit.ly/1NOhTHn

Bildmaterial und Copyrightinformationen zu „Ponyhof“ liegen unter diesem Link zum Herunterladen bereit: http://bit.ly/1RRMYhB

Die Verwendung des Bildmaterials ist nur in Verbindung mit der Erwähnung der Sendungen „Weinberg“ bzw. „Ponyhof“ und der TV-Sender TNT Serie bzw. TNT Glitz gestattet.

Weitere Informationen unter www.tnt-tv.de und www.turnertv.de.